logo

Verein
· Vereinsinfo
· Events
· Mannschaften
· Galerie
· Gästebuch
· » Homepage

Forum
· Portal
· Forum
· Team
· Suchen
· F.A.Q.
· WM 2018
· EM 2016

Member Area
· Login

Impressum
· Impressum


Biebertal Community Board » Sonstiges » Interessant » Bücher-Hinweis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bücher-Hinweis
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
weiss nix
Kiebitz Foren Ass


Dabei seit: 20.04.2004
Beiträge: 230


Bücher-Hinweis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... also ich war ja mal wieder im Buchladen. Das letzte Mal hatte ich mir einen Erlebnisbericht eines Soldaten im Auslandseinsatz mitgenommen, weil ich wissen wollte, wie das so ist. Das war schon ein gutes Buch. Vor allem aber hatte der Autor das Buch aus einem bestimmten Grund geschrieben und irgendwie habe ich mich da plötzlich auch etwas wiedergefunden, weil mir sehr viel mehr bewusst geworden ist, dass das, was ich außer Schach sonst noch so mache, ja auch für viele Leute von großer Bedeutung ist.

Na ja, aber nun zum Thema: Ich war also im Buchladen und da habe ich ein Buch gesehen mit einem kleinen Schachspieler. Es hieß: "Spiel um dein Leben, Fahim!". Es handelt sich um die Erlebnisse des indischen Jungen (und späteren Schülerweltmeister) Fahim Mohammad, der mit seinem Vater vor Unruhen in Bangladesh nach Frankreich geflohen war und dort als illegaler Einwanderer leben musste. Von einem Pariser Schachverein wurde er dann 2012 zu den französischen Meisterschaften für seine Altersklasse U12 geschickt und ... - nun ja, ich will ja nicht gleich das ganze Ende verraten. Auf jeden Fall finde ich das Buch sehr lesenswert, weil dort nicht nur das Leben des Jungen, sondern auch die Spiele beschrieben und seine Gedanken während des Turniers wiedergegeben werden. Anders als der Titel zunächst vermuten lassen würde, geht es in der Geschichte allerdings nicht wirklich um Leben und Tod. Es eignet sich also auch für Jüngere zum Lesen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von weiss nix: 22.02.2015 00:05.

21.02.2015 23:58 weiss nix ist offline E-Mail an weiss nix senden Beiträge von weiss nix suchen Nehmen Sie weiss nix in Ihre Freundesliste auf
crosstablechess
Kiebitz Mitglied


images/avatars/avatar-427.gif

Dabei seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
Herkunft: Oberwetz (Schöffengrund)


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine Buchempfehlung?

Ich möchte dir keineswegs zu nahe treten, aber an dieser Stelle mal eine ernstgemeinte Frage, weiss nix:

Ich frage mich tatsächlich seit Monaten, ob du eventuell psychisch krank bist, Drogen oder Rauschmittel konsumierst oder eine kurze Merkspanne hast, sodass solche Texte dabei herausrauskommen. Falls einer der angesprochenen Punkte tatsächlich zutrifft, ist man unter Umständen eher gewillt, über etwaige Beiträge hinwegzusehen und sie zu tolerieren.
Du verschlechterst erheblich das Foren-Klima.

__________________
_____________________________________
An intelligent man is sometimes forced to be drunk to spend time with his fools.
- Ernest Hemingway

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von crosstablechess: 22.02.2015 20:34.

22.02.2015 20:25 crosstablechess ist offline E-Mail an crosstablechess senden Beiträge von crosstablechess suchen Nehmen Sie crosstablechess in Ihre Freundesliste auf
weiss nix
Kiebitz Foren Ass


Dabei seit: 20.04.2004
Beiträge: 230


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja, Leute, ihr habt ja sicher den vorigen Beitrag von unserem "Bücherfreund" gelesen. ... Und was soll ich sagen?!

Crosstablechess hat es nicht so gemeint! Ja, es tut ihm furchtbar leid, was er alles so gesagt hat. In Wahrheit wollte er gar nicht den Eindruck erwecken, als müssten Schachspieler und Schachinteressierte damit rechnen, hier im Forum oder beim Schachspielen als "psychisch krank" hingestellt zu werden. Und er schämt sich ja auch so sehr. Vor allem entschuldigt er sich natürlich dafür, dass er zugleich auch noch suggieriert hat, dass Menschen, die tatsächlich an körperlichen oder geistigen Behinderungen leiden, herabgewürdigt werden könnten. Nein, liebe Kinder, Eltern und Schachinteressierte, solche Aussagen - auch wenn sie auf den ersten Blick nur indirekt getroffen werden -, werden von Schachspielern natürlich nicht geduldet. Denn Schachspieler sind alles ganz nette Leute. Und nur, weil die Schachspieler so nett sind, muss Crosstablechess auch nicht befürchten, beim nächsten Besuch in einem Schachverein von (zurecht wütendenden) Forumlesern mit schlagkräftigen Argumenten beigebracht zu bekommen, wie das so ist, wenn man z.B. seine Körperteile nicht mehr bewegen kann.

Und - ach ja, fast hätte ich es vergessen: Chrosstablechess möchte natürlich auch, dass sein Beitrag, für den er sich so schämt, gelöscht wird. Er würde das ja gern selbst machen und hätte Euch das alles auch selbst gesagt, aber er kann gerade nicht: Er ist nämlich aus lauter Scham- und Schuldgefühlen ganz tief im Erdboden versunken ...
23.02.2015 21:28 weiss nix ist offline E-Mail an weiss nix senden Beiträge von weiss nix suchen Nehmen Sie weiss nix in Ihre Freundesliste auf
crosstablechess
Kiebitz Mitglied


images/avatars/avatar-427.gif

Dabei seit: 22.01.2014
Beiträge: 33
Herkunft: Oberwetz (Schöffengrund)


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von weiss nix
(...) als müssten Schachspieler und Schachinteressierte damit rechnen, hier im Forum oder beim Schachspielen als "psychisch krank" hingestellt zu werden.
(...) mit schlagkräftigen Argumenten beigebracht zu bekommen, wie das so ist, wenn man z.B. seine Körperteile nicht mehr bewegen kann.


Ich sprach von einer psychischen Erkrankung.
Ich ging nicht von Schachspielern, zu denen ich mich selbst dazu zähle, grundsätzlich aus, sondern nur von dir. Deine willkürlichen Beiträge sind jenseits von Gut und Böse.
Du nimmst doch tatsächlich an, die Leute stünden hinter dir.
Antwortet auch nur eine Seele auf deine Beiträge? Nimmt dich jemand wahr?
Nein, niemand schenkt dir hier Beachtung.
Nutzt du dieses Forum hier als Plattform, um ein Forentroll zu sein?

__________________
_____________________________________
An intelligent man is sometimes forced to be drunk to spend time with his fools.
- Ernest Hemingway

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von crosstablechess: 24.02.2015 16:45.

24.02.2015 16:19 crosstablechess ist offline E-Mail an crosstablechess senden Beiträge von crosstablechess suchen Nehmen Sie crosstablechess in Ihre Freundesliste auf
weiss nix
Kiebitz Foren Ass


Dabei seit: 20.04.2004
Beiträge: 230


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aha, also nicht jeder wird massakriert, sondern nur der, der gerade dran ist. ... Na das beruhigt ja alle bestimmt ungemein. Sorry, wenn ich mich an dem Spiel "Wer wird als nächster aufgeknöpft" nicht beteilige.

So ganz in sich konsistent scheint Dein Standpunkt auch nicht zu sein. Denn zumindest Du schenkst mir ja wohl Beachtung. Ohnehin gibt es nach Deiner Logik doch gar kein Problem, weil ja niemand meine Beiträge liest.
Deine geäußerten Vermutungen über meine Einstellungen finde ich sehr gewagt. Aber gut, Leute, die anderen ablehnend gegenüberstehen, haben ja eigentlich fast immer eine völlige Fehlvorstellung (leider oft auch von ihrer eigenen Situation).

Und Du kannst nicht allen Ernstes mit einem Beitrag wie Deinem, der so was von unter der Gürtellinie ist und der eben auch in unverantwortlicher Weise zu zündeln versucht, darauf verweisen, dass Du das Forumklima verbessern möchtest.

Ich frage mich natürlich, welche Ängste jemanden dazu treiben können, so apathisch-aggressiv auf andere loszugehen oder diese wegzustoßen. Das hat natürlich immer alles weitere Folgen. Bereits jetzt hast Du schon einen erheblichen Flurschaden angerichtet, wie ich Dir ja oben schon aufgezeigt habe. Da muss man sich ja schon fremdschämen.

Wegen des Forumklimas solltest Du für Deine persönlichen Streitereien ohnehin besser auf die PN-Box ausweichen. Das wäre im Übrigen auch der anständigere Weg gewesen, Anregungen zu geben. Das, was Du gemacht hast, geht gar nicht. Und dabei habe ich noch nicht einmal auf die Stürme hingewiesen, die durch Deine gemeinen Wirbel entstehen können. Was diese systemischen Risiken angehen, bin ich in der Tat sehr sensibel. Ich werde auch nicht zulassen, dass andere diesen Risiken ausgesetzt werden.
24.02.2015 21:22 weiss nix ist offline E-Mail an weiss nix senden Beiträge von weiss nix suchen Nehmen Sie weiss nix in Ihre Freundesliste auf
weiss nix
Kiebitz Foren Ass


Dabei seit: 20.04.2004
Beiträge: 230


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

(... und eigentlich wollte ich es ja zuerst nicht sagen: Ich kann's mir aber dennoch nicht verkneifen: )

Es war in Deiner Situation auch ziemlich ungeschickt, gerade hier auf den angeblich fehlenden Gehalt meiner Beiträge abzustellen.

Denn wenn Du meinen Hinweis auf das erste Buch weiterverfolgt und Dich insoweit eingelesen hättest, wäre es Dir auch schon früher bewusst gewesen, dass natürlich auch psychische Erkrankungen zu den Behinderungen zählen.

Diese Tatsache ist im Übrigen auch von schachlicher Relevanz: Denn Leute, die durch ihr Handeln deutlich machen, dass sie - wenn die anderen psychisch erkranken würden und sich nicht mehr wehren könnten - über die anderen ganz schlimm herziehen würden, werden auf der Fahrt zum nächsten Auswärtsspiel von den anderen auf dem erstbesten Rastplatz an einen Baum gebunden. Oh, ich merk' gerade - doch nicht. Denn Schachspieler sind ja nette Leute. Tja. Schade!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von weiss nix: 25.02.2015 20:41.

25.02.2015 20:40 weiss nix ist offline E-Mail an weiss nix senden Beiträge von weiss nix suchen Nehmen Sie weiss nix in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Biebertal Community Board » Sonstiges » Interessant » Bücher-Hinweis

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH